Bauerfeind VenoTrain® angioflow

Beschreibung

Der Kompressionsstrumpf für die CVI-Therapie bei beginnender pAVK

Der Kompressionsstrumpf VenoTrain angioflow eignet sich für die Therapie einer chronischen venösen Insuffizienz (CVI) bei gleichzeitig beginnender peripherer arterieller Verschlusskrankheit (pAVK). Mit einem Ruhedruck der Kompressionsklasse (Kkl) 1 und einem Arbeitsdruck analog einer Kkl 3 ist das Druckprofil des kurzzugelastischen Wadenstrumpfs optimal auf die Kombination beider Erkrankungen abgestimmt.

  • abgestimmtes Druckprofil für CVI-Therapie bei beginnender pAVK
  • hoher Mikrofaseranteil für guten Tragekomfort
  • Komfortfuß: verstärkter Fußrücken und weiche, gepolsterte Fußsohle
  • ausschließlich Maßversorgung

 

Der Kompressionsstrumpf VenoTrain angioflow eignet sich für die Therapie einer chronischen venösen Insuffizienz (CVI) bei gleichzeitig beginnender peripherer arterieller Verschlusskrankheit (pAVK). Das Druckprofil des kurzzugelastischen, rundgestrickten Wadenstrumpfs ist auf die Kombination beider Erkrankungen abgestimmt. Der Ruhedruck entspricht der Kompressionsklasse (Kkl) 1 und ermöglicht den sicheren Einsatz ohne den arteriellen Fluss zu vermindern. Therapeutische Relevanz wird mit dem hohen Arbeitsdruck entsprechend einer Kkl 3 erreicht. Der Anpressdruck erzeugt im Zusammenspiel mit der Muskulatur bei Bewegung eine zyklische Kompression ähnlich einem Massageeffekt. Der aktivierte Rücktransport des verbrauchten Bluts reduziert die für chronische Venenerkrankungen typischen Stauungen im Bein. Das stimuliert wiederum den Bluteinstrom in den Arterien.